Logo Jungle Club Köln Quelle: Logo Jungle Club Köln Facebook

Junge Club Köln schließt am 30.06.2018

Menschen, die vor 10 Jahren das letzte Mal in Köln waren, würden sich wundern, wie sich Ehrenfeld verändert hat. Damals gab es zwar CBE und Yuca noch nicht, dafür konnte man aber rund um die Live Music Hall sehr weiträumig feiern gehen. So existierten einst Sensorclub, Papierfabrik, Underground und die Werkstatt. Von letzterer blieb zumindest über längere Zeit das Gebäude noch die längste Zeit erhalten. Während das Underground bereits im vergangenen Jahr weichen musste, stand die ehemalige Werkstatt laut Kölnische Rundschau sogar anderthalb Jahre leer. Erst im vergangenen Jahr machten sich neue Betreiber auf, renovierten den Club in neuen Farben und hauchten der Location neues Leben ein. Dass der Club eventuell eine umfangreichere Modernisierung gebraucht hätte, will niemand in Abrede stellen. Unter anderem war die Belüftung im unteren Floor nicht gerade optimal. Aber laut Medienberichten war der entsprechende Vertrag ohnehin zeitlich befristet, wodurch sich größere Investitionen ohnehin nicht gelohnt hätten. Dennoch war auch ich froh, dass sich unter anderem für „Da Cypha“ bzw DBT (Die brennende Tonne) eine Ausweichlocation nach dem Abriss des Undergrounds gefunden hatte. Auch mehrere Hip Hop Konzerte fanden hier statt, zuletzt unter anderem Lakmann. Außerdem hatte ich besondere Freude, Johnny Deathshadow hier spielen sehen zu dürfen. Dass die Anzahl an Clubs abseits des „Mainstreams“ nicht gerade steigt und gerade Raum für kleinere und weniger (finanziell) lukrativere Veranstaltungen fehlt, ist allgemein bekannt. Um so trauriger war ich über die entsprechende Facebook Mitteilung der Betreiber, dass Ende Juni Schluss sein wird:

Liebe Freunde, Veranstalter, Supporter, Gäste und auch HATER,
Ja, es ist wahr. Leider muss auch der Jungle Club der Gentrifizierung weichen. Das Gebäude steht uns noch bis zum 30.06.18 zur Verfügung und wird dann dem Abriss zum Opfer fallen und dem Wohnungsbau in Ehrenfeld weichen müssen. An alle, die bei uns waren und die Zeit, die wir dort hatten, sowie den Ort zu etwas ganz Besonderem gemacht haben: DANKE 🙏
Wir lieben Euch! ♥️
Insbesondere wir und unser Team würden uns über Vorschläge freuen, wo wir unser Werk fortführen können 🤘
Irgendwo muss doch noch Platz für das sein, was Ehrenfeld so beliebt gemacht hat, die KULTUR 😎

Facebook Beitrag der Jungle Club Betreiber vom 04. Juni 2018

Am 30. Juni 2018 verabschiedet sich der Jungle Club mit „Rumble In Da Jungle -Ehrenfelder Hip Hop & Dancehall Nacht„. Der letzte macht das Licht aus 🙂