Banner Spektrum Festival 2018

Festival Sommer 2018: Spektrum Festival am 04.08.2018 in Hamburg

Das Spektrum Festival in Hamburg hat mittlerweile auch einen festen Platz in meiner Jahresplanung bekommen. Wie auch in den vergangenen Jahren zeigen die Hamburgerinnen und Hamburger, dass es sich auch für einen Tag lohnt, den Weg in den Norden auf sich zu nehmen. Wer sich erstmal ein Bild machen möchte, bekommt im Video zur 2017er Ausgabe der Veranstaltung schon mal einen ganz guten Eindruck vermittelt:

SPEKTRUM 2017 from MS DOCKVILLE on Vimeo.

Beeindruckend ist, dass es dem Spektrum Team auch gut gelingt, ein sehr ausgewogenes Lineup zu zaubern, wobei sowohl etablierte Acts als auch hörenswerte Neulinge berücksichtigt werden. Damit ihr wisst, was euch erwartet, hier eine Videoübersicht:

Antilopen Gang – Patientenkollektiv

MEGALOH – Fragen?! (prod. Ghanaian Stallion)

TRETTMANN – GRAUER BETON (prod. KITSCHKRIEG)

BAUSA – Tropfen (Official Music Video)

IAMDDB – Running

Zugezogen Maskulin – Alle gegen Alle (prod. Silkersoft)

MIAMI YACINE – BON VOYAGE prod. by AriBeatz (Official 4K Video)

DCVDNS – INTERNATIONALER PIMP (OFFICIAL HD VIDEO)

Marvin Game – Nie Wieder Broke (prod. by niqo nuevo x morten) (Live Video)

AHZUMJOT – MILCH (OFFICIAL VIDEO) (2018)

AJ Tracey – Mimi

Sam Gellaitry – Shake

Jarreau Vandal – Someone That You Love

Visa Vie

(lol, ich habe echt kein Video gefunden. Aber ich nehme mal an, sie ist allgemein bekannt. Bemerkenswert, dass sie gleichzeitig so eine bekannte Persönlichkeit und YouTuberin ist, dennoch aber scheinbar kein DJ Trailer oder so existiert. Immerhin legt sie im Rahmen einer Partyreihe regelmäßiger auf.)

Paigey Cakey – Notice Me (Official Video)

JACE – Guck mich an (prod. by Skool Boy & MARU)

OG Keemo – Neptun (Official Version)

Rachel Green @ Work Them [10/12/16]

Pöbel MC & Milli Dance – Sososo (Beat Platzpatron) [Official Video]

IAMSANI – BLVCK LOTUS


Im Gegensatz zum splash! Festival war das Spektrum zum Redaktionsschluss dieses Beitrages noch nicht ausverkauft. Neben normalen Tickets für z.Zt. 37€ könnt ihr auf der offiziellen Homepage auch durch den Kauf eines Gruppentickets (4 Personen für ins. 134€) nochmal sparen. In den vergangenen Jahren wurde soweit ich mich erinnern kann, mehrfach „ausverkauft“ vermeldet, sodass sich die rechtzeitige Buchung empfiehlt. Die Anreise ist für gewisse Strecken auch über die von mir so geliebten Fahrten von DeineTour.io möglich, auch hier sollte rechtzeitig gebucht werden. Vor Ort gab es in den vergangenen Jahren übrigens auch Handbrot – was natürlich ein weiterer Grund für den Besuch ist 🙂 Seit vergangenem Jahr arbeitet das Festival übrigens mit meiner Lieblingsmarke Cleptomanicx Clothing zusammen. Diese hatte mich ja zuletzt mit einem Tapefabrik Hoodie schwer begeistert. Im vergangenen Jahr gab es Turnbeutel und Brusttaschen im farbenfrohen Design des Events, auch in diesem Jahr werde ich ein Auge auf das Merch werfen.