splash! Pressefoto von Stephan Flad

Festival Sommer 2018: splash! 21 vom 06.07. – 08.07.2018

Auch im Juli 2018 gibt es keinen Grund, nicht in die Stadt aus Eisen zu fahren. Wer nicht aus der näheren Umgebung kommt, kann mit professionell organisierten Bustouren von „DeineTour“ sehr komfortabel reisen. Die Bustouren starten jeweils schon am Donnerstag, sodass ihr auch die Preparty mitmachen könnt. Die Preparty zählt meiner Meinung nach auch zum Festival, bietet sie doch ein gleichwertiges Lineup an. Dennoch muss hierfür ein separates Ticket erworben werden. Dazu kann man geteilter Meinung sein, für dieses Konzept spricht meiner Meinung nach jedoch, dass Leute, die sowieso nicht die Möglichkeit haben, Donnerstag schon vor Ort zu sein (Arbeit, Uni,..) nicht gezwungen sind mehr zu zahlen, wenn sie die Acts eh verpassen. In der nachfolgenden Trackauflistung berücksichtige ich diesen Umstand jedoch nicht, für mich gehört der Donnerstag zum Festival. Ansonsten gibt es zum Thema Tickets nicht viel mehr zu sagen, denn die Veranstaltung ist längst ausverkauft. Wer Tickets von anderen Besucherinnen und Besuchern abkaufen möchte, sollte dies ausschließlich über die dafür vom Veranstalter bereitgestellte Plattform erledigen. Um sich organisieren zu können, gibt es auch eine offizielle Facebook Gruppe zum Ticketverkauf.

Passend zum Thema „Organisatorisches“: Ihr braucht vorab kaum Verpflegung kaufen: ein wesentlicher Grund, neben dem Lineup zum splash! Festival zu reisen, ist für mich definitiv Handbrotzeit. Seit das eigentliche Veranstaltungsgelände im vergangenen Jahr nochmal um das Waldgebiet ausgebaut wurde, gibt es sogar zwei Handbrot Stände. Die Klassiker gab es im normalen Foodbereich, der zweite mit ungewöhnlicheren Sorten im Angebot war an der Wasserbühne. Abeits davon gibt es auch für meinen Kumpel Ur ausreichend veganes Angebot. In diesem Zusammenhang sehr ist wissenswert, dass ihr auf dem splash! komplett bargeldlos zahlt. Am Festivalbändchen befindet sich ein RFID Chip, über den ihr eure Getränke, Essen und sogar das Merch kaufen könnt. Die Rückzahlung des überschüssigen Guthabens wird nach Festivalende über ein Onlineformular und anschließende Überweisung abgewickelt.

Kongen wir nun zu den Acts in alphabetischer Reihenfolge:

070 Shake – Proud (Music Video)

6LACK – Prblms (Official Video)

102 Boyz [Kuba102 x Skoob102] – Asozialer Bruder (prod. by haardtek) OFFICIAL VIDEO

A-Boogie Wit Da Hoodie – JUNGLE (OFFICIAL VIDEO) (PROD.BY D STACKZ/ DIR.BY GERARD VICTOR)

Action Bronson – Let Me Breathe [OFFICIAL MUSIC VIDEO]

Afrob & Tribes Of Jizu // Irgendwann (Loop Sessions)

Antilopen Gang – Baggersee

A$AP TWELVYY – PERIODIC TABLE (OFFICIAL VIDEO)

AZAD – Dreh ab | LEBEN II (Official HD Video)

AZZI MEMO – AMNEZIA [Official Video]

BAD GYAL – Candela

Bas – Housewives (Explicit)

BHAD BHABIE – „I Got It“ (Official Music Video) | Danielle Bregoli

blackbear – i hope your whole life sux

Auf der nächsten Seite: alle Acts von C bis E