COLORS // Dope est Dope - Fusionale // Videochoreography

COLORS // Dope est Dope – Fusionale // Videochoreography

Der Broder von m1 Abf ist automatisch auch m1 Abf, vor allem, wenn er sowieso schon m1 Abf ist. Klarsachen.

Im Mai erschien über Dezi Belle die Debüt Ep „Dope est Dope“ von Dope est Dope.  Ich habe die EP zwar nicht gehört, weil es m1 Blog erst seit Juli gibt, aber das Video zum Track „Fusionale“ gefällt mir. Vermutlich handelt es sich um 1 Instrumentalplatte ohne Rap. Hier das Video:

Zurück aber zu m1 Abf: Ich bing 1 großer Fan der Schneidekunst von Cut-That-ShiT. Deshalb würde ich euch unabhängig vom nachfolgenden Video bereits 1 Abo des Kanals empfehlen. Der Berliner hat 1 Videochoreography gemacht und diese mit dem oben gezeigten Track unterlegt. In 1:17 Min verwurschtelt er dabei 40 Videosequenzen zu einem mega nicen und sehenswerten Clip. Wer auch mal den Magix Music Video Maker 30 Tage kostenlos ausprobiert hat, kann sicher erahnen, was für 1 gute Arbeit hinter dem nicen Video steckt. Ich hoffe, in Zukunft mehr und vor allem längere Movies von Cut-That-ShiT sehen zu dürfen. Außerdem würd ich irgendwie gern mit ihm zum splash! fahren. Einfach so.

PS: In der länge eines „ganzen“ Musikvideos hätte ich nicht weniger als „Video des Jahres“ in die Überschrift gehauen. So bewerte ich es vorerst als 1 Übernicen Teaser zu viel krasseren Sachen, die noch auf uns zukommen werden. Dere.