Foto von kraftfuttermischwerk.de

Mix: Das Kraftfuttermischwerk at Gaggalacka 2016

Das Kraftfuttermischwerk sollte man eh auf seiner regelmäßigen Surfroutine einplanen. Um es kurz zu halten würde ich sagen, dass Macher Ronny eines der coolsten Blogs im deutschsprachigen Raum hat. Es ist aber eh sehr unwahrscheinlich, dass jemand hier landet, der noch nie dort vorbei gesurft ist.

Um den Sommer chillig ausklingen zu lassen hat er für seine letzten Bookings 1 nicen Mix gemacht, den man auch ganz entspannt (beim GV und/oder) im Büro oder anderen entspannten Anlässen laufen lassen kann. Diesen kann man sich for free online anhören. Passend dazu habe ich mir s1 Account auf heartthis.at abgespeichert und werde ggf. auch zukünftig daraus verlinken.

Hinweis: das Cover habe ich mir ganz dreist aus dem zugehörigen Beitrag von kraftfuttermischwerk.de stibitzt.

Tracklist:

The Future Sound of London – My Kingdom
Koda – The Warmth
Submotion Orchestra – All Night
Submerse – It’s all fun and games until someone loses
Lapalux – Without You (Ajgor Remix)
Ambientium – Europa
Scuba – Before
Feverkin – Sinking (feat. Nori)
Temporal – You
Temporal – Fall Silently (Ft.Veela)
Mercy – Serrana Love
Mercy & Audialist – Snapple Bottle
Bonobo – Eyesdown (feat. Andreya Triana)
Breakage – Bad Blood (feat. Slo)
Greed – Burning
Submotion Orchestra – Sunshine
N Dread – Wonderful
Onuka – Time
Gerwin – Trust Your Feelings
Commit – Zemzelett
Matt Deco & Subtle Mind – After Hours
Lou Miller – Brute Heart (Matrices Remix)
Synkro – Wonder Why
Geode – Lark Ascending
Gerwin – Your Lunch Box Kid
Biome – No Tomorrow
Clubroot – Talisman
Astral Projection – Ambient Galaxy
Doug Wilson – Kwality
Das Kraftfuttermischwerk – Butterflies in Hell
Vendetta – Subreachers
Trashbat – Plethora
War & Mateba – True
Deadbeat – Rise Again
Clubroot – Lucid Dream
Bloc Party – Where is Home? (Burial Remix)
Biome – Swan (Versa Remix)
Mishkka – Lux (feat. Bamiyah)
ASMR – Gateway Tape
Austin Plaine – Only Human

PS: ich ahne die meisten Acts und Tracks not aber manchmal ist das ja auch ganz bereichernd, nicht vorbelastet an etwas zu gehen

One thought on “Mix: Das Kraftfuttermischwerk at Gaggalacka 2016

Comments are closed.